Nachricht

Nachricht Schwerwiegender Verkehrsunfall mit ansch

Schwerwiegender Verkehrsunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht

-Beschuldigter konnte im Rahmen der Fahndung gestellt werden-

Am Abend des 15.05.2020, gegen 20:55 Uhr wurde hiesiger Polizeiinspektion Holzkirchen über einen Verkehrsunfall informiert, bei der ein Fahrzeug, ein BMW in silber des Typs der 3er-Serie, mit hoher Geschwindigkeit die Kreisverkehrsinsel von Erlkam kommend in Fahrtrichtung Holzkirchner Gewerbegebiet überfuhr und dadurch einen nicht unerheblichen Sachschaden am Kreisverkehr hinterließ.

Damit nicht genug setzte der Fahrzeugführer nach erfolgtem Unfall unbehelligt seine Fahrt fort und flüchtete hierbei vom Tatort. Im Zuge des ergangenen Unfalls wurde das Fahrzeug erheblich beschädigt, weshalb seine Fahrerflucht ein jähes Ende fand. Durch unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizeiinspektion Holzkirchen konnte der verantwortliche Fahrzeugführer, versteckt hinter einer in der Nähe befindlichen Scheune, festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden.

Hierbei stellte sich schnell das Motiv seiner Unfallflucht heraus, der Fahrzeugführer war nämlich stark alkoholisiert. Der 19-jährige Weyarner muss sich nun unter anderem wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und der ergangenen Verkehrsunfallflucht vor der Justiz verantworten. Der Führerschein wurde vor Ort sichergestellt und folglich eine Blutentnahme angeordnet.

Wirtschaftsverbund Miesbach - Pressedienst

Das Portal Wirtschaftsverbund Miesbach bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen umfangreiche Vermarktungsmöglichkeiten seiner Produkte und Dienstleistungen an. Der Unternehmer kann selbständig und damit zeitnah alle Bilder und Texte einstellen. Die Präsentationsmöglichkeiten sind i.d.R. unbegrenzt. Intelligente Mechanismen sorgen zudem für eine sehr gute Positionierung in den Suchmaschinen.

Die angebotenen Leistungen können kostengünstig gemietet werden und stehen innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung.