Warngau Unbekannte Person manipuliert Pferdezügel

Warngau: Unbekannte Person manipuliert Pferdezügel durch Einschneiden

Zwischen dem 26.03.2021 und dem 04.04.2021 betrat eine unbekannte Person einen Bauernhof in Warngau, um dort verdächtigerweise sechs Pferdezügel zu manipulieren. Hierfür betrat die Person verbotenerweise den angrenzenden Schuppen, in dem die Zügel gelagert werden.

Die Zügel wurden jeweils zur Hälfte oder Dreiviertel eingeschnitten. Die Hintergründe dieser Tat sind unklar. Wollte der Täter den Besitzern lediglich einen Streich spielen oder hatte er ernstere Absichten und wollte durch das Abreißen der Zügel bei den Reitern eine Körperverletzung aufgrund Kontrollverlust hervorrufen?

Glücklicherweise wurden die Beschädigungen an den Zügeln bemerkt, bevor sich jemand verletzen konnte. Zeugen, die eventuell etwas Verdächtiges wahrgenommen haben und sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Holzkirchen, Tel. 08024/9074-0 zu melden.

Wirtschaftsverbund Miesbach - Pressedienst

Das Portal Wirtschaftsverbund Miesbach bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen umfangreiche Vermarktungsmöglichkeiten seiner Produkte und Dienstleistungen an. Der Unternehmer kann selbständig und damit zeitnah alle Bilder und Texte einstellen. Die Präsentationsmöglichkeiten sind i.d.R. unbegrenzt. Intelligente Mechanismen sorgen zudem für eine sehr gute Positionierung in den Suchmaschinen. Die angebotenen Leistungen können kostengünstig gemietet werden und stehen innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung.