Verdächtiges Ansprechen am Bahnhof Kreuzstraße

Verdächtiges Ansprechen am Bahnhof Kreuzstraße

Am 30.03.2021, um 11:10 Uhr, versuchte ein Taxifahrer eine 19-jährige Valleyerin in sein Taxi zu locken. Er sprach die junge Frau am Bahnsteig an und erklärte, dass er der Schienenersatzverkehr sei, da die Züge ausgefallen seien. Der unbekannte Mann versuchte sie durch penetrantes verbales Auftreten und gestikulierend zu überreden.

Die Valleyerin ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und erkundigte sich an den Infotafeln und in ihrem Smartphone nach dem angeblichen Schienenersatzverkehr. Da sie nichts finden konnte und ihr die Situation nicht ganz geheuer war, sprach sie einen Bahnbediensteten im vor Ort befindlichen Schaltwerk an.

Hier erfuhr sie, dass alle Züge planmäßig fahren würden und nichts über einen Schienenersatzverkehr bekannt sei. Der unbekannte Mann habe sich währenddessen mit seinem Taxi entfernt.

Personenbeschreibung:

Männlich, ca. 170cm groß, ca. 85kg, scheinbares Alter 50 Jahre, südländisch, braunes kurzes Haar, gebrochenes Deutsch mit ausländischem Akzent, tiefe Stimme. Der Mann trug eine Mund-Nasen-Maske. Angaben zum Taxiunternehmen oder einem Kennzeichen seien bislang nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Holzkirchen bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter 08024/90740.

Wirtschaftsverbund Miesbach - Pressedienst

Das Portal Wirtschaftsverbund Miesbach bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen umfangreiche Vermarktungsmöglichkeiten seiner Produkte und Dienstleistungen an. Der Unternehmer kann selbständig und damit zeitnah alle Bilder und Texte einstellen. Die Präsentationsmöglichkeiten sind i.d.R. unbegrenzt. Intelligente Mechanismen sorgen zudem für eine sehr gute Positionierung in den Suchmaschinen. Die angebotenen Leistungen können kostengünstig gemietet werden und stehen innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung.